HMI-Master steuert das Haus am See

Ein Schmuckstück am Wörthersee zählt zu den architektonischen Highlights, die von HMI-Master gesteuert werden. Umgesetzt wurde von Elektrotechnik Rössler&Puff OG die komplette KNX-Installation. Zum Einsatz kamen ausschließlich hochwertige H...ardware-Komponenten von ABB und Busch-Jäger. HMI-Master wird als Steuerungssoftware eingesetzt und steuert im Haus einer deutschen Unternehmerfamilie: Lichtszenen, Jalousien, Schaltuhren, Heizraumregelung, Videoüberwachung, Alarmanlage, E-Key Türöffner.

 

 

HMI-Master steuert LSI-Schulungszentrum

Nach einer umfassenden thermischen Sanierung erzeugt das Büro- und Schulungszentrum der Leistungsgruppe von Installateuren HandelsgmbH (LSI) mehr Energie als es verbraucht – und das aus umweltfreundlichen Ressourcen. Die Steuerung und Optimierung von Photovoltaik, Heizung, Licht, Klima und Jalousien erfolgt durch die Software HMI-Master. Das Monitoring sämtlicher Energieflüsse, also von Wärme, Strom, Sonneneinstrahlung, Luftfeuchtigkeit oder von CO2 in der Atemluft erfolgt rund um die Uhr an insgesamt 28 Datenpunkten.

 

Factsheet

 

Heizungssteuerung in Justizanstalt

HMI-Master ist verantwortlich für Heizungssteuerung, Energiemanagement und das gesamte Lichtmanagement in der Außenstelle Maria Lankowitz der Justizanstalt Graz-Karlau. Automatisch gesteuert werden in dem Objekt unter anderem 300 Beleuchtungskörper. Mit der HMI-Master Steuerung wird der Verbrauch von 400.000 KW-Stunden Wärme und 200.000 KW-Stunden Strom optimiert.

 

Factsheet

 

FH Joanneum

Der Campus der FH JOANNEUM bietet rund 2500 Studierenden auf mehr als 47.000 Quadratmetern über 25 Studiengänge in den vier Fachbereichen „Gesundheitswissenschaften“, „Information, Design & Technologien“, „Internationale Wirtschaft“ und „Leben, Bauen, Umwelt“. Der HMi-Master steuert die  gesamte Heizungsregelung. Insgesamt werden 1.400 Bus-Geräte angesteuert. Mit dem HMI-Master erfolgt das Energie-Monitoring von Gebäudeteilen und einzelnen Maschinen. Die Gangbeleuchtung wurde an Bewegungsmelder gekoppelt: wo nichts los ist, schaltet das Licht automatisch ab. Jalousien werden abhängig von Tageslicht und Außentemperatur gesteuert.  Wenn es im Sommer heiss ist, fahren die Jalousien automatisch runter und dienen als Beschattung. Ebenso fungieren sie in der Nacht als Kälteschutz und fahren in der Früh wieder hoch. Die FH-Gebäudemanager Richard Pichler und Harald Maurer freuen sich: "Mit dem HMI-Master konnten wir am Standort Graz bereits fünf Prozent Energie einsparen."

 

Factsheet

 

Nachrüstlösung mittels PLC in der Stadt Bärnbach

Ein privates Wohngebäude in der Stadt Bärnbach, das über keine KNX-Vernetzung verfügt, wurde mit HMI-Master nachgerüstet und vernetzt. Mit dem PLC Bus (Power Line Communication) kommunizieren HMI-Master und Aktorik über die vorhandenen Stromleitungen. Es waren keine zusätzlichen Installationen notwendig. In der Ausbaustufe A (Basispaket) konnten direkt via Anschluss im Schaltkasten neun 9 Verbraucher geschalten werden. In der Ausbaustufe B wurde um eine komplette Powerline-Lösung erweitert.

 

 

 

Lastmanagement im Internat Schloss Stein

Schloss Stein in St. Martin bei Fehring ist eine 3-4jährige Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft. Angeschlossen an die Schule ist ein Internat mit Küchenbetrieb. HMI-Master regelt die Heizung im Objekt, steuert die Alarmanlage inklusive Überwachung der Türen und optimiert den Energieverbrauch und damit die Energiekosten im gesamten Objekt. Letzteres erfolgt mittels Lastmanagement. Werden vordefinierte Grenzwerte erreicht, werden vorher festgelegte Verbraucher, die keine Priorität besitzen, automatisch abgeschaltet.

 

 

Lichtsteuerung im Sportzentrum Zeltweg

Die Außenbeleuchtung der Trainingsplätze im Sportzentrum der Stadt Zeltweg wird von der HMI-Master Software gesteuert. Ein vordefiniertes Beleuchtungsschema ermöglicht das stufenweise Einschalten von Scheinwerfern. Auf diese Weise herrschen bei Meisterschafts-, oder  Trainingsspielen immer optimale Lichtverhältnisse auf dem Spielfeld. Und der wirtschaftliche Effekt dabei freut die Betreiber: das stufenweise Einschalten verhindert hohe Einschaltströme und hilft Energie zu sparen.

 

Factsheet

 

Kommandostand der Feuerwehrzentrale Kapfenberg

Im Rüsthaus der Stadtfeuerwehr Kapfenberg steuert der HMI-Master die Beleuchtung der Fahrzeughalle, die Tore und den Kommandostand. Bei  Eingang eines Alarms werden vordefinierte Szenarios aktiviert, zum Beispiel wird das Licht im Mannschaftsraum automatisch eingeschaltet. Auf jedem Arbeitsplatz im Kommandostand läuft eine Instanz der HMI-Master Software über die die wichtigsten Funktionen bei einem Einsatz schnell und effizient bedient werden können.

 

 

 

HMi-Master im EDV-Labor der LBS für Elektriker

Euro 500.000,- wurden in das neue EDV-Labor an der Landesberufsschule für Elektriker im steirischen Voitsberg investiert. In diesem österreichweiten Vorzeigeprojekt lernen junge ElektrotechnikerInnen an sechs hochmodernen Laborplätzen die Steuerung von Gas, Wasser, Heizung (Solarthermie, Wärmepumpentechnik, Fernwärme, Photovoltaik).  Haustechnik wird im Labor der Berufsschule 1:1 und in Echtzeit simuliert. Die Lehrlinge lernen komplexe Schaltungen am PC zu steuern. Die Intelligenz für dieses Labor stammt von HMI. Die SchülerInnen lernen mit dem HMI-Master.

 

 

 

HMI-Master im 5-Stern Hotel

Das neue 5-Stern Marriott in Baku (Aserbaidschan) wurde mit Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungtechnik aus Österreich ausgestattet. Errichtet wurde das 100 Millionen Euro Objekt von der Strabag. Architekten des Hotelkomplexes im Stadtzentrum von Baku sind Readonsmith Architects. Die Gebäudesteuerung des Komplexes erfolgt mit dem HMI-Master.

 

 

 

OMCO GmbH Austria

Die OMCO-Gruppe beschäftigt ca. 1.000 Mitarbeiterinnen in acht Ländern. Am Standort Köflach werden mit 80 MitarbeiterInnen Formen für die Herstellung von Verpackungsgläsern erzeugt. Dies erfordert energieintensive Prozesse. Die OMCO GMA Austria setzt daher die Software HMI-Master und €coSys zum Energiemanagement ein. Dabei sorgt die Software HMI-Master auf dem Energiemanagement System €cosys500 für die Steuerung der Anlage. €cosys500entry wurde für kleine bis mittlere Unternehmen entwickelt. Das System überlagert ihre Infrastruktur und übernimmt alle gewünschten Steuerungsaufgaben. Im Automatikbetrieb schaltet Ihr System Verbraucher wie Heizung, Licht, Druckluft und viele andere Verbraucher ab, wenn zum Beispiel Ihre Mitarbeiter die Arbeitsplätze verlassen haben. Neben dem Energiesparen steuert Ihre "500er" alle beliebigen Infrastrukturaufgaben und sichert ausserdem Ihr Gebäude

 

 

 

Pfeiferhaus vertraut auf HMI-Master

Die Firma Pfeiferhaus von Christian Pfeifer ist Fullservice-Anbieter, wenn es um Hausbau geht. Klassische Zimmererarbeiten werden ebenso angeboten wie gemeinsam mit Partnern Planung, Aushubarbeiten, Keller, Außen- und Innenwände, Decken, Fenster und Türen, Elektro- und Sanitärinstallationen, Heizungstechnik, Verputz und Estrich. Ebenso Malerarbeiten bis hin zu Tischlerarbeiten. Wenn es um die Haus,- und Heizungssteuerung geht, vertraut Christian Pfeifer auf HMI-Master. Sein Privathaus wird daher mit HMI-Master gesteuert: BHK-Blockheizkraftwerk, gesamte Wärmeverteilung, Gebäudevisualisierung, Steuerung der Nahwärmeversorgung ins Nachbargebäude, Poolsteuerung, ekey-Türsteuerung, KNX-Vernetzung und Mediasteuerung.

 

 

 

HMI-Master optimiert Licht IM IO-1

In Warschau (Polen) wurde die KNX-Programmierung des Bürogebäudes International Office 1 (IO-1) im Stadtteil Mokotow realisiert. Dem Kunden war eine perfekte Lichtsteuerung, die Jalousien und Tageslicht aufeinander abstimmt, besonders wichtig. Die eingesetzte Software, der HMI-Master registriert dabei mittels Präsenzmelder, ob Personen in einem Raum anwesend sind und regelt den Lichteinfall von außen. Das System berücksichtigt dabei, abhängig von der Tageszeit, auch den Schatten, den die Nebengebäude werfen. Die Software regelt den optimalen Lichteinfall und steuert unter anderem die stolze Anzahl von 1.000 Jalousien.

 

 

 

HMI-Master steuert Seminaräume im Genusshotel

Im Genusshotel Riegersburg ist HMI-Master für die Gebäudeleittechnik und die intelligente Steuerung in den Multifunktions-Seminarräumen verantwortlich: Heizung, Kühlung, Beleuchtung und Beschattung. Ein großer Seminarraum mit einer Fläche von 160 Quadratmetern kann in drei kleinere Seminarräume unterteilt werden. Passiert dies, müssen alle technischen Abläufe automatisch auf die neue Raumsituation angepasst werden. Letzteres schon allein deshalb, weil Temperatursensoren und Lichtschalter am „selben Platz bleiben“ und bei der Raumaufteilung von Groß auf Klein nicht „mitwandern“. Die Lichtgruppen werden also in einer Weise umgeschaltet, dass deren Bedienung zum „neuen Raum“ passt.

 

Factsheet

 

Von der Wetterstation zur Poolheizung

Familie Rössler-Pfeiffer aus Stallhofen/Muggauberg vertraut bei der Steuerung ihres Hauses auf HMI-Master: Wetterstation, Heizung, Gebäudevisualisierung, Poolheizung, Licht, Zutrittskontrolle und Steuerung der Multimediageräte. Familie Rössler-Pfeiffer aus Stallhofen/Muggauberg vertraut bei der Steuerung ihres Hauses auf HMI-Master: Wetterstation, Heizung, Gebäudevisualisierung, Poolheizung, Licht, Zutrittskontrolle und Steuerung der Multimediageräte.

 

 

Heizungssteuerung bei EGO Austria

Projekt EGO Austria Kessel Kaskadenregelung mit HMI-Master und einer Gesamtleistung von > 900 kW
HMI-Master berechnet laufend den Energiebedarf und steuert bis zu drei Gasbrenner unterschiedlicher Leistung in einer Kaskadenschaltung. So ist garantiert, dass immer der Kessel mit dem geringsten Energieverbrauch aktiv ist.

 

 

 

HMI-Master steuert Energie bei XAL-Slowenien

Das Unternehmen XAL widmet sich leidenschaftlich dem Thema Licht und Beleuchtung. In rund 150 Städten in über 50 Ländern der Welt ist die Firma tätig. Am Produktionsstandort in Slowenien wurde das Energiemanagement mit HMI-Master realisiert. Gesteuert werden von der HMI-Master Software 120 Lichtkreise. Die Heizungsregelung erfolgt als Einzelraumregelung ebenso wie in den Büros und in den Hallen. HMI-Master steuert das Heizsystem. Dabei werden zwei Wärmepumpen mit je 140 KW Wärmeleistung (2.000 Liter Pufferspeicher) mit Brunnenwasser aus einem Tiefbrunnen versorgt. Im Winter dient die Wärmepumpe zum Heizen der Räume, im Sommer wird mit dem Wasser aus dem Tiefbrunnen gekühlt.

 

 

 

HMI-Master an Bord

Die gelungene Renovierung einer 20 Jahre alten Yacht war eine besondere Herausforderung. Hier ging es darum sämtliche analoge Messinstrumente durch digitale Anzeigen zu ersetzen. Die dabei eingesetzte, intelligente Steuerungs-Software, der HMI-Master, verwandelte das alte Boot in eine High-tech Yacht. Stück um Stück wurden Netzversorgung, Batterieversorgung, Motordaten und Instrumente vernetzt. Das Last-Management auf einer Yacht berücksichtigt etwa die Abstimmung der Dieselaggregate, überwacht die Trinkwasser-Versorgung, die Trinkwasseraufbereitung aus Meerwasser und regelt und misst den Stromverbrauch an Bord.

 

Factsheet

 

Kundenzitate

Wildpacher Elektrotechnik

Wildpacher Elektrotechnik

  Franz Wildpacher, Geschäftsfüher: "Als „Systemintegrator“ von HMI-Master, freue ich mich über eine perfekte Partnerschaft. Da mein Unternehmen immer mit höchsten Qualitätsansprüchen und technisch...

Administrator Comments 14 Mär 2015 Hits:91510

Read more
Genusshotel

Genusshotel

  Ulrike Feiertag, Geschäftsführerin des Genusshotels, ist von der HMI-Master Steuerung in den Semniarräumen angetan: „HMI-Master ermöglicht uns und auch den anspruchsvollen Gästen viel Komfort. Da...

Administrator Comments 22 Dez 2014 Hits:94270

Read more
Justizanstalt Maria Lankowitz

Justizanstalt Maria Lankowitz

  Konrad Krammer, Kommandant Außenstelle Maria Lankowitz: „Automatisch gesteuert werden im Objekt 300 Beleuchtungskörper. Mit HMI-Master wird auch der Verbrauch von 400.000 KW-Stunden Wärme und 20...

Administrator Comments 22 Dez 2014 Hits:93230

Read more
LSI

LSI

  LSI-Geschäftsführer Herbert Reisinger ist stolz auf seine von HMI-Master gesteuerte neue Österreich-Zentrale: „Wir erzeugen 22.000 Kilowattstunden Strom, verbrauchen aber nur 18.000.“

Administrator Comments 22 Dez 2014 Hits:94422

Read more

Kontakt

HMI-Master GmbH

A-8572 Bärnbach, Telepark 1

Tel.: +43 (0) 3142-20702

Fax.: +43 (0) 3142-20702-1

Bürozeiten: 8.00–16.00 Uhr

office@hmi-master.at

UID: ATU68381155